Münchner Management Forum GmbH
Münchner Management Forum GmbH

Kontakt- und Terminvereinbarung

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter den folgenden Telefonnummern und Mailadressen:

 

Telefon:
+49 89 910 25 11
+49 8171 25 70 217

+ 49 8152 980 150
Mobil:  
+49 163 23 40000

Telefax:

E-Mail: info@muenchner-management-forum.com

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

 

 

 

 

System

Ein System ist eine Summe der Einzelelemente, die miteinander in einer (gegenseitigen) Wechselwirkung stehen, meist voneinander abhängig sind und derartig miteinander verbunden sind, dass sie als eine inhaltlich, aufgaben oder zweckgebundene Einheit betrachtet werden können. Sie sind i.d.R. ein festgeschriebenen Prinzipien folgendes Ganzes. Sie sind strukturiert und die Eigenschaften / Wechselwirkungen der Elemente auf der Mikroebene bestimmen die Eigenschaften des Gesamtsystems, welches insbesondere durch seine Informationsflüsse gekennzeichnet ist.

  Aus der Vogelperspektive kann man Beobachtungen machen, die aus dem Verhalten der Elemente auf der Mikroebene so nicht erklärbar sind („Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile!"). Es kann erhebliche Wechselwirkungen zwischen Micro- und Macroebene der Systeme geben. Die systemische Organisationsberatung nimmt an, dass sich komplexe Probleme nur dann lösen lassen, wenn man die Aufmerksamkeit auf den gesamten Sinnzusammenhang legt und nicht nur auf einen vermeintlich monokausalen Ursachen- Wirkmechanismus. 

Wir helfen bei der Verbesserung des Zusammenspiels zwischen Organisationen, den beteiligten Menschen, der Hierarchie, der eingesetzten Technik inkl. Informationstechnologie (IT, IDV, EDV etc.), den erforderlichen Arbeitsabläufen, der fachlichen Fragestellungen und psychologischer Phänomene in der heutigen Arbeitswelt (inkl. Führungsthemen, Arbeitsmotivation etc.).


Wir betrachten und berücksichtigen, welche Dynamik in einem System (siehe vorab) steckt, seine Komplexität und Wechselwirkung mit dem Gesamtsystemumfeld, wie stabil das Ganze ist, was geregelt ist und was nicht, ob und wie adaptiv als auch selbstregulierend, denkend bzw. lernend die (Sub)Systeme bzw. deren Beteiligten sind.

Dabei stehen auch die Handlungen der Individuen im „Kollektiv" sowie im der Kontext persönlichen Beziehungen und ggf. vorhandener Gruppendynamik im Fokus.

Systemisches Vorgehen

Unter dem Begriff systemisches Vorgehen verstehen wir die Analyse und "Behandlung des gesamten Organismus" (hier: ein Projekt, eine Organisationseinheit inkl. der Beteiligten, der fachlichen Aufgabenstellung und der hierfür benötigten IT / Technik / Arbeitsprozesse) zur Verbesserung einer suboptimalen (Gesamt)Situation (vergleichbar mit einer Erkrankung bei einem lebenden Organismus). Kurz gesagt: „therapeutische" (Organisationsentwicklungs-) Maßnahmen betreffen den Gesamtorganismus (= ganzheitlich betrachtete Organisation).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Münchner Management Forum GmbH